Kontakt
Öffnungszeiten

Willkommen bei der Caritas
Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle, Caritas-Dienste Landkreis München

Die Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle, Caritas-Dienste Landkreis München

Unsere kostenfreie Beratung können alle Einwohner*innen des Landkreises München in Anspruch nehmen. Sie ist ein Angebot für Menschen, die durch Überschuldung in existenzielle Not geraten sind oder denen eine solche Situation droht. 
Ziel unserer Beratung ist es, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Lebenssituation zu stabilisieren und ihre finanzielle Situation weitestgehend zu normalisieren. 

Nach einer gründlichen Bestandsaufnahme der psychosozialen und finanziellen Situation, u.a. mit der Erstellung eines Haushaltsplanes und einer Gläubigerübersicht, entwickeln wir bei Schulden und wirtschaftlichen Problemen gemeinsam mit den Ratsuchenden eine Perspektive ohne Schulden mit kurz-, mittel- und längerfristigen Maßnahmen. 
Erfahrene Schuldnerberater*innen überprüfen die Rechtmäßigkeit von Forderungen, beraten über Pfändungsschutzmaßnahmen z.B. bei Kontopfändungen (u.a. Ausstellen einer Bescheinigung für ein Pfändungsschutzkonto), verhandeln bei Bedarf mit Gläubigern und unterstützen bei der Einleitung eines evtl. Insolvenzverfahrens.

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle, Caritas-Dienste Landkreis München

Kreillerstraße 24
81673 München


E-Mail: schuldnerberatung-lkm@​caritasmuenchen.de
Telefon: 089 436696-40
Fax: 089 436696-29

Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Carola Schanzer

Fachdienstleitung Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle, Caritas-Dienste Landkreis München

Downloads und weitere Informationen

107,07 KB
Pfändungstabelle ab 01.07.2022
107,07 KB
1,81 MB
Tätigkeitsbericht Schuldnerberatung 2021
1,81 MB

Mehr zum Thema

Jobs in der Caritas Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle, Caritas-Dienste Landkreis München

Mehr erfahren

Spenden an die Caritas Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle, Caritas-Dienste Landkreis München

Mehr erfahren

Bundesfreiwilligendienst bei der Caritas

Mehr erfahren

Unsere Schuldnerberatungsstelle wird vom Landratsamt München gefördert.


Zur Durchführung der Insolvenzberatung erhalten wir eine Förderung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

Die wichtigsten Fragen auf einen Blick

Nein, wir beraten Sie kostenfrei.

Die Höhe oder Anzahl Ihrer Zahlungsverpflichtung spielt keine Rolle. Das Angebot ist offen für alle Menschen mit Wohnsitz im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, die Schwierigkeiten haben, ihre finanziellen Verpflichtungen zu erfüllen. Ehemals Selbstständige i. S. d. § 304 Abs. 1 Satz 2, Abs. 2 InsO, d.h. z.B. Kleingewerbetreibende und Soloselbstständige, können sich ebenfalls an die Schuldnerberatungsstelle wenden. Nicht beraten werden können: Firmen, Gewerbetreibende und aktuell Selbstständige. 

Ja, alle unsere Schuldnerberatungsstellen sind auch geeignete Stellen nach §305 Abs. 1 Nr. 1 InsO und dürfen als solche P-Konto-Bescheinigungen erstellen (Bescheinigung nach §903 Abs. 1 ZPO über von der Pfändung nicht erfasste Beträge auf einem Pfändungsschutzkonto).

Hierfür sind folgende Unterlagen relevant:

Personalausweis

Meldebescheinigung

Geburtsurkunde der Kinder / Eheurkunde

Bankkarte 

Kindergeldbescheid und Kontoauszug als Nachweis Kindergeldeingang

Nachweis Unterhaltszahlungen von mindestens 2 Monaten 

Es ist eine Aufgabe der Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen, Sie dabei zu unterstützen, einen Weg raus aus den Schulden zu finden. Das Verbraucherinsolvenzverfahren ist eine Möglichkeit, aber es gibt auch oft Alternativen. Diese Klärung ist Teil der Beratung.